Maximilian Lachmann

Profil

Maximilian Lachmann ist 2018 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2021 Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er war bis 2022 – zuletzt als assoziierter Partner – für eine überregional beratende, wirtschafsrechtlich ausgerichtete Kanzlei tätig. 2023 gründete er die Kanzlei Reiserer Baade Lachmann.

Maximilian Lachmann berät in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Neben der außergerichtlichen Beratung zählen hierzu auch die gerichtliche Vertretung vor den deutschen Arbeits- und Sozialgerichten, in Einigungsstellen sowie bei Interessenausgleichs- und sonstigen Verhandlungen.

Veröffentlichungen

Münchener Anwaltshandbuch für Arbeitsrecht, Hrsg. Moll, 5. Auflage 2021 (Co-Autorin Dr. Kerstin Reiserer), Teil B: Statusfragen

Fachbeiträge

Die unzulässige Diskriminierung Teilzeitbeschäftigter, DStR 2023, 2179 (mit Christa Hagen)

Environmental Social Governance – Ein arbeitsrechtliches Maßnahmenpaket, DB 2023, 1734 (mit Theresa Hößl)

Status-Compliance – Teil III, CB 2023, 269

Status-Compliance – Teil II, CB 2023, 218

Status-Compliance – Teil I, CB 2023, 182

Zeitliche und inhaltliche Grenzen eines Statusfeststellungsbescheids bei wesentlicher Änderung der Verhältnisse, DStR 2023, 345

Anwalts-GmbH: Scheinselbständigkeit und Sozialversicherungspflicht, AnwBl 2023, 37

Sozialversicherungspflicht des GmbH-Geschäftsführers – Haftungsrisiken und Gestaltungsmöglichkeiten, DB 2022, 2154

Aktuelles zur Scheinselbständigkeit – Notärzte im Nebenjob, DStR 2022, 1557

Dauerbrenner Urlaub – Spielregeln und Handlungsspielräume für Arbeitgeber, BB 2022, 820

Aktuelles zur Scheinselbständigkeit vom BAG – Die Crowdworker, BB 2021, 1972 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Personalabbau und Massenentlassung – Verknüpfung von Interessenausgleichs- und Konsultationsverfahren, BB 2021, 1268 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Die Kündigung des GmbH-Geschäftsführers im Unternehmensverbund, DStR 2021, 235 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Beiträge im Newsroom

Keine Mitbestimmung beim Einsatz von ChatGPT über Privataccounts
Beweiswert einer passgenauen Krankschreibung
RBL gewinnt vor LSG - Scheinselbstständigkeit abgewehrt!
Neues zum Beweiswert der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Kein „Equal Pay“ in der Zeitarbeit
Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats bei Anordnung vorzeitiger Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Kontakt

Assistenz