Johanna Tormählen

Profil

Johanna Tormählen studierte von 2011 bis 2017 Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen mit dem Schwerpunkt Steuerrecht. Währenddessen sammelte sie Praxiserfahrungen unter anderem in einer mittelständischen Kanzlei in New York (USA). Von 2016 bis 2017 arbeitete Johanna Tormählen als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Marken- und Urheberrecht, Arbeitsrecht und Gesellschaftsrecht bei Kleiner Rechtsanwälte in Stuttgart. Anschließend absolvierte sie von 2017 bis 2019 das Rechtsreferendariat am Landgericht Waldshut-Tiengen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht und Ausbildungsabschnitten unter anderem bei Rödl & Partner in Barcelona (Spanien).

Johanna Tormählen ist seit Februar 2020 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2023 Fachanwältin für Arbeitsrecht. Bis 2022 war sie bei einer überregional beratenden, wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei tätig. Sie ist seit 2023 Teil des Teams Reiserer Baade Lachmann. Aktuell widmet sie sich berufsbegleitend ihrer Dissertation auf dem Gebiet des Arbeitszeitrechts.

Veröffentlichungen

Formularbuch Arbeitsrecht, Hrsg. Liebers/Hoefs, 7. Auflage 2023 (Co-Autorin Dr. Kerstin Reiserer), Teil B: Standardarbeitsverhältnisse

Fachbeiträge

Neue Entwicklungen im Massenentlassungsrecht, Beitrag vom 15.2.2024 auf wolteskluwer.com

Facebook, Twitter, Instagram – welche Informationen dürfen Arbeitgeber verwerten?, ZNotP 2023, 427 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Geringfügige Beschäftigung – inwieweit sind Überschreitungen der Geringfügigkeitsgrenze zulässig?, ZNotP 2023, 347 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Der Annahmeverzugslohn nach Kündigung – aktuelle Rechtsprechung zur Anrechnung böswillig unterlassenen anderweitigen Erwerbs, ZNotP 2023, 298 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Worauf ist bei Abmahnungen zu achten?, Beitrag vom 5.12.2023 auf Haufe.de

Unionrechtskonformität des Kündigungsschutzes von Datenschutzbeauftragten, Beitrag vom 18.10.2023 auf Haufe.de

Feiertagsvergütung – was gilt bei Zusammentreffen mit arbeitsfreiem Tag, Urlaub oder Arbeitsunfähigkeit?, BB 2023, 2292 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Personalgespräch – Rechte und Pflichten des Arbeitgebers, Beitrag vom 29.8.2023 auf Haufe.de

BAG bleibt seiner Beurteilung bei AGB-rechtlich vereinbarter Rückzahlung von Fortbildungskosten treu, Beitrag vom 22.8.2023 auf Haufe.de

Weniger Arbeitnehmerschutz bei Massenentlassungen?, Beitrag vom 25.7.2023 auf Haufe.de

Das „Stechuhr-Urteil” des BAG vom 13.09.2022, ZNotP 2023, 265 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Urlaubsrecht – ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechung, ZNotP 2023, 130 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Die Haftung leitender Angestellter – gilt die Arbeitnehmerprivilegierung oder droht die Organhaftung?, BB 2023, 1396 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Das neue Statusfeststellungsverfahren, ZNotP 2022, 281 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Das Geschäftsgeheimnisschutzgesetz, ZNotP 2022, 181 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Arbeitsrechtliche Aspekte des neuen Koalitionsvertrages, ZNotP 2022, 104 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Die einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Aufhebungs- und Abwicklungsverträge, ZNotP 2021, 412 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Weisungsrecht des Arbeitgebers, ZNotP 2021, 263 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Gestaltung des Arbeitsvertrages, ZNotP 2021, 213 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Neue Corona-Arbeitsschutzverordnung, ZNotP 2021, 120 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung und die Pflicht zum Angebot von Homeoffice, DStR-Kompakt 2021, X (mit Dr. Kerstin Reiserer und Christa Hagen)

Die Abmahnung, ZNotP 2020, 464 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Außerordentliche Kündigung und Verdachtskündigung, ZNotP 2020, 363 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Urlaubsrecht, ZNotP 2020, 249 (mit Dr. Kerstin Reiserer)

Beiträge im Newsroom

Neue Entwicklungen im Massenentlassungsrecht
Einstweilige Unterlassungsverfügung abgewendet!
2.500 € für „flinke Frauenhände“
Digitale Betriebsratsarbeit
Unendlicher Urlaub? – Verfall von Urlaub bei langfristiger Arbeitsunfähigkeit

Kontakt

Assistenz